Karnevalszug
Bericht aus Schaufenster Vorgebirge vom 25.02.2020


Schmucke Cowboys und starke Jungs in der Badewanne
Veilchendienstagszug in Merten 2020


Zug Merten 2020

Allerbeste Stimmung herrschte beim Mertener Zoch - über 60 Gruppen schunkelten sich durch die Straßen und wurden begeistert vom jecken Volk gefeiert.

Foto:

Christiana Herbst

Bornheim-Merten -

(ch) Verdient ist verdient: Für die Mertener Jecken kam am Veilchendienstag sogar "et Sünnche" hervor: Bei strahlendem Sonnenschein schunkelten sich die Teilnehmer des Karnevalszuges fröhlich durch die Straßen. Nach und nach kamen zwar noch ein paar neugierige Wolken dazu, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Und so wurden die schmucken Cowboys und Cowgirls von der Freiwilligen Feuerwehr ebenso bejubelt wie die fleißigen Bauarbeiter von der Heinrich-Böll-Sekundarschule. Mit einem Stier, aus dessen Nüstern es gefährlich qualmte, wagte sich die Karnevalsgruppe "Kaal Nase" ins bunte Treiben.

 

Und dann waren da noch Köbesse mit eigener Theke, muskelbepackte Adonisse in der jeweils eigenen Badewanne, hübsche Dalmatiner-Damen, Ritter, Römer und Zeitreisende aus dem Mittelalter, Bauern, gut gelaunte rosa Cowboys und gruselige Gestalten aus dem Jenseits, die in allerbester Stimmung ein Skelett durch die Straßen schoben. "Klima ist wie Bier. Warm ist es Scheiße!" verkündeten die "Traumschwiegersöhne for Future".

Viel Spaß verbreiteten auch die Zirkusdirektoren und die bunte Regenbogen-Gruppe von den Karnevalsfreunden Merten, die auf Wolke 7 unterwegs waren. Insgesamt nahmen über 60 Gruppen am diesjährigen Zoch teil. Neben Kamelle, Strüßcher und Würstchen wurden auch Suppengemüse und Spitzkohl, viel Musik und Seifenblasen unters begeisterte Volk gebracht


Fotos zum Bericht aus Schaufenster Vorgebirge

 



weitere Bilder vom Zug 2020 (Link auf Kamelle.de)



















 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 2
Dorfgemeinschaft Merten - Startseite - Kontakt - Impressum - nach oben - Datenschutzerklärung - Verwendung von Cookies