Aktuelle Meldungen
Männer Reih Merten

Bericht aus "Wir Bornheimer", Rautenberg Verlag


Bänke für Spaziergänger und Wanderer

JGV Männer-Reih Merten Heide erfüllte Wünsche vieler Rentner und Wanderer

An der Kreuzung Herrenhäuschenweg - Hungerscheuerweg hatte der JGV Männer-Reih schon zwei Ruhebänke mit einem schönen Ausblick in die Felder zwischen Merten, Rösberg und Metternich aufgestellt. Schnell entwickelte sich der Platz zu einem beliebten Treffpunkt für Rentner, Wanderer und Radfahrer und oft gab es an dieser Stelle nur noch Stehplätze.

Gerne entschloss sich der JGV Männer-Reih, dem mehrfach geäußerten Wunsch nach einer dritten Bank zu folgen. Aus dem Erlös des Lehmkuhlenfestes wurden die notwendigen Materialien besorgt und an der Vereinshalle eine weitere Bank auf eine Bodenplatte montiert.

Nachdem für den dritten Stellplatz mit freundlicher Genehmigung der Forstbehörde Sträucher entfernt und der Boden planiert waren, wurde ein Montagetermin vereinbart.

Als die Vereinsmitglieder Hans Schnorrenberg und Günter Ludwig mit Vorarbeiten begannen, gab es dann unerwartete Hilfe von den Nutzern der Bänke. Sie organisierten spontan einen Gabelstapler, mit dem die etwa eine Tonne schwere Bodenplatte mit Bank von der Halle an den Aufstellplatz geschafft wurde. Deshalb war alles schon an Ort und Stelle als die übrigen Vereinsmitglieder sich zum Aufstellen der Bank treffen wollten.

So wurde die fünfzehnte von der Männer-Reih gestiftete Ruhebank in einer gemeinsamen Aktion aufgebaut. Die Mitglieder der Manner-Reih freuen sich dabei besonders darüber, dass der Verein sich immer auf die Hilfsbereitschaft und Unterstützung von Freunden und Nachbarn verlassen kann.
 

Foto: Rautenberg Media KG

 

 
Seniorentag 2019



 
Kirmes 2019


Am Samstag den 24.08.2019 wurde die Kirmes in Merten durch den Ortsvorsteher Hans-Gerd Feldenkirchen und den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Merten Josef Breuer um 18.00 Uhr mit dem Fassanstich mit musikalischer Unterstützung des Tambour-Corps "Alte Hosen" offiziell eröffnet.

 

Nachdem anschließend der Männergesangverein "Die RÖMER"  ein buntes Musikpotpourri quer aus ihrem Repertoire dargeboten hatten, gab es gegen 22.00 Uhr dann das schon traditionelle Feuerwerk, welches durch den 2. Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Merten, Günter Engels, gezündet wurde.


Paias Verurteilung am Kirmesdienstag

Am Kirmesdienstag war es wieder leider soweit. Dem Kirmespaias, der das ganze Wochenende über dem Eingang der Gaststätte "Zum Treffpunkt" zu sehen war, wurde der Prozess gemacht. Und wie in jedem Jahr fand er auch diesmal keine Gnade beim Richter, der von Josef Breuer gespielt wurde. Und obwohl sein diesjähriger Verteidiger engagiert  versuchte die Verurteilung  des Pais zu verhindern, konnte auch er den obligatorischen Ausgang der Verhandlung nicht ändern, obwohl  nicht bei allen Anklagepunkte wie z.B. die Verzögerung des Schulneubaus oder auch dem Abstieg des SSV Merten in die Landesliga seine Schuld endgültig geklärt werden konnte.
Letztendlich gab sein größtes Vergehen, nämlich das Ende der diesjährigen Kirmes herbeigeführt zu haben, den Ausschlag.

Der Frau Pais(gespielt von Frank Schneider)   blieb also auch in diesem Jahr wieder nur die Trauer.

     
Bild: Werner Dirker

Bild: Werner Dirker
 
 


 
 


Dorfgemeinschaft Merten - Startseite - Kontakt - Impressum - nach oben - Datenschutzerklärung - Verwendung von Cookies